Der Meiserhof, idyllisch gelegen im Herzen des Naturparks Pfälzer Wald, ein uralter Forsthof (1849) mit königlich verbrieften Weide-, Wasser- Wege- und Holzrechten, in einem Meer von Tannen, Eichen und Buchen, ist heute eine gastliche Insel für Pferd und Reiter, Wanderer, Mountainbiker und pferdeverliebte Kinder und Jugendliche die seit über 30 Jahren hier herrliche Reiterferien verleben können.

Seine Wanderreitstation ist Mitgleid bei "Die Pfalz zu Pferd", - sein Berherbergungsbetrieb wurde ausgezeichnet als "Bikerfreundlicher Beherbergungs- u. Gastronomiebetrieb. 

Er liegt zwischen dem Luftkurort Trippstadt und dem beliebten Ausflugsziel Johanniskreuz im Biosphären-reservat Pfälzerwald / Nordvogesen.

Ein idealer Ausgangspunkt für unvergessliche Ritte und erholsame Wanderungen im größten zusammen-hängenden Waldgebiet in Deutschland. Sowie für ausgiebige Mountainbike-Touren mit Anschluß an den Bikepark-Pfälzerwald, mit 300 km Wegstrecke, oder zum FREERIDE / DIRTPARK Trippstadt.

Nicht nur aufgrund seiner einmaligen Lage und seiner historischen Gebäude (wie das 1828 erbaute Jagdhaus des Freiherrn v. Gienanth), bleibt der Meiserhof seinen Besuchern in romantischer Erinnerung. Als ein Juwel bei dem es in jeder Jahreszeit etwas zu entdecken gibt.

Auch die Speisekarte unserer neu eröffneten Gaststube hält stets saisonale Überraschungen bereit - auch für Vegetarier, - frisch zubereitet, nach Möglichkeit mit Bioprodukten. Unter dem alten Kastanienbaum im Innenhof können ausspannen, an den Wochenenden Getränke und Snacks genießen und beim Plätschern des Stuten-Brunnens Stress abbauen.

Im Cafe Hufeisen, einer kleine Oase der Ruhe, werden Sie unsere berühmte Zitronen-Tarte mit Freunden genießen. oder eine gute Flasche ausgesuchter Weine öffnen.   

Fam. Reiser und Fam. Fischer heißen Sie herzlich willkommen.


Im Jahr 1978 schufen wir zunächst ein Haflingergestüt mit dazugehörigem Reiterheim. Die liebenswerten, folkloristischen Robustpferde aus Tirol, von Kennern und Laien gleichermaßen geschätzt, von Kindern geliebt und von der Natur mit Eigenschaften ausgestattet, die man so bei wenigen Pferderassen vereint findet.
Von hier stammen einige der bekanntesten Haflinger Deutschlands und viele große Namen bekannter Haflingerpferde haben etwas mit unserem Gestüt zu tun. Darauf sind wir stolz. Inzwischen hat das Haflingerpferd weltweit seinen Siegeszug angetreten. Und ist auf allen fünf Kontinenten vertreten.